87. Zu Gott gehören

Lesen Sie zuerst 1 Timotheus 6,12a.

 

Bibelentdecker-Fragen

  • Gibt es bei euch eine Schuluniform? Wenn Leute dich darin sehen, was sagt ihnen das?
  • Wie kannst du bei einem Fußballspiel erkennen, wer welche Mannschaft unterstützt?
  • Was meinst du, wie können Menschen erkennen, ob jemand zu Gott gehört?

 

Lies mehr …

Was bisher geschah …

Paulus warnt seinen jungen Freund Timotheus, dass der Glaube an Jesus Christus bei vielen Leuten nicht besonders beliebt ist. Es kann durchaus eine Versuchung sein, sich nach anderen zu richten, langsam vom Glauben abzukommen oder nur noch über Geld nachzudenken.

Anders zu sein ist niemals leicht. Wie kann Timotheus vermeiden, vom Weg abgelenkt zu werden oder Jesus zu verleugnen? Wird sein Glaube und seine Leiterschaft stark genug sein, um gegen falsche Lehrer zu bestehen?

Jetzt lest miteinander 1 Timotheus 6,11−19.

Was danach geschah …

Paulus kümmert sich sehr um Timotheus. Timotheus braucht praktische Anweisungen, um zu wissen, was zu tun war und in diesem Brief gibt Paulus sie ihm. Timotheus und seine Gemeinde müssen sich auf Gottes Güte verlassen, auf seine „Gnade“.

 

Entdecke die Bibel

Beantwortet zusammen die Fragen auf Seite 114 in 100 Bibel-Entdecker-Geschichten.

 

Biblische Wörter für dich erklärt

Botschaft Paulus gibt Timotheus praktische Ratschläge: Wer sollte eine Gemeinde leiten? Wie sollte er sich verhalten? Wie führt man eine Gemeinde? Und was lehrt man dort?

Timotheus’ Ausbildung Timotheus war ein junger Mann und manche Leute glaubten, dass er zu jung war, um eine Gemeinde zu leiten. Aber er hatte durch Paulus eine gute Ausbildung. Er war mit ihm auf einer seiner langen Reisen gewesen, er war nach Thessaloniki geschickt worden, um dort eine Gemeinde zu besuchen, die in einer Krise steckte, er hatte mit Paulus in Korinth und Ephesus gearbeitet, sie waren beide nach Jerusalem gegangen, um Spenden dorthin zu bringen, und er verbrachte Zeit mit Paulus, als dieser im Gefängnis war.

 

Miteinander im Gespräch

Fragen und Antworten zu dieser Einheit finden Sie hier.

 

Probier es aus

Ein Christ zu sein, bedeutet für Jesus zu leben – ihn zu lieben, ihm zu gehorchen und ihm nachzufolgen. Es ist, als wäre man ein Sänger oder ein Schauspieler auf der Bühne mit nur einer Person im Publikum – Jesus. Wir treten nur für ihn auf, das heißt wir leben nur für ihn.

 

Lies Matthäus 5,16. Dort siehst du, dass Jesus will, dass Menschen für ihn leuchten. Hier sind ein paar Tipps:

  • Denk darüber nach, was du sagst. Worte können eine Menge Gutes tun und auch eine Menge Schaden anrichten.
  • Sei freundlich und tu, was Jesus von dir will – selbst wenn deine Freunde gemein sind oder anfangen, falsche Dinge zu tun.
  • Bereite dich vor. Denk darüber nach, was du sagst, wenn jemand dich fragt, warum du Christ bist.

 

Wenn du für Jesus leuchtest, werden deine Freunde merken, dass du Christ bist.

 

Sprich mit Gott

Bitte Gott, dir zu zeigen, wo du für gute Dinge kämpfen kannst und wo du gegen schlechte Dinge kämpfen kannst..

Ihre Meinung ist uns wichtig

*