Entdeckungsreise 20 – Für immer bei Gott

Welche Geschichten enthält diese Entdeckungsreise Für immer bei Gott?

Mit der hervorgehobenen Geschichte können Sie sich im Buch „100 Bibel-Entdecker-Geschichten“ ausführlich beschäftigen.

Stimme und Vision                                             Offenbarung 1,9−20
Gruß von Jesus                                                     Offenbarung 3,10−22
Wer regiert?                                         Offenbarung 7,9−17
Hurra und Halleluja!                                           Offenbarung 19,5−10
Die neue Schöpfung                                            Offenbarung 21,1−7

 

Allgemeine Tipps: Wie unternehme ich eine Entdeckungsreise?

  • Benutzen Sie immer eine Bibel in kinderfreundlicher Übersetzung, wenn Sie auf Entdeckungsreise gehen. Schlagen Sie die Bibelverse in einer Bibel nach, auch wenn sie im Buch #100 Bibel-Entdecker-Geschichten# abgedruckt sind. Das hilft den Kindern, Sicherheit im Umgang mit der Bibel zu gewinnen und mit ihrer Größe und der Anzahl der Seiten vertraut zu werden.
  • Sich in der Bibel zurechtzufinden, kann auch für Sie selbst eine Herausforderung sein. Jede Bibelstelle ist auf die gleiche Weise angegeben. Ein Beispiel: 1 Mose 2,15–22
  • Benutzen Sie das Inhaltsverzeichnis der Bibel, um das angegebene Buch (oder die Bücher) zu finden, das in dieser Entdeckungsreise gelesen wird. In diesem Beispiel heißt das Buch „1 Mose“.
  • Jedes Buch der Bibel ist in Kapitel eingeteilt. In diesem Beispiel wird aus dem Kapitel 2 gelesen.
  • Jedes Kapitel ist in Verse aufgeteilt. In diesem Beispiel werden die Verse 15–22 gelesen. In den meisten Bibeln sind die Verszahlen sehr klein direkt im Text angegeben.
  • Viele der Entdeckungsreisen enthalten fünf Entdeckergeschichten aus demselben Teil der Bibel. Sie finden die nächste Stelle also leichter, wenn Sie ein Lesezeichen verwenden.
  • Die Bibel besteht aus vielen „Büchern“, die zusammen ein einziges Buch bilden. Versuchen Sie herauszufinden, welche Art von „Buch“ Sie gerade entdecken: Ist es ein historisches Buch oder ein Brief? Lesen Sie Worte, die ein Prophet gesagt hat oder die als Lied geschrieben wurden?
  • Nehmen Sie sich Zeit, die Bilder in 100 Bibel-Entdecker-Geschichten anzusehen und darüber auszutauschen. Sie finden online noch mehr über dieses Thema in „Wie nutze ich 100 Bibel-Entdecker-Geschichten?“
  • Wenn Sie diese Entdeckungsreise beendet haben, benutzen Sie den Auswertungsbogen.

 

Biblischer Hintergrund dieser Entdeckungsreise: Einführung in diesen Teil der Bibel

Johannes ist im Exil in Patmos. Während er Gott anbetet, erhält er eine neue Offenbarung. Jesus, der in der Vergangenheit als Retter gekommen ist, wird in der Zukunft als Richter erscheinen. Johannes schenkt uns auch einen neuen Blick auf die Gedanken, die Gott über die Gemeinde hat.

Aber alles geschieht nicht ohne Schmerz und Kampf. Die Offenbarung schildert eine Gemeinde, die unter heftiger Verfolgung steht und ist in vielerlei Hinsicht eine Aufforderung, im Licht der Hoffnung auf die Zukunft zu bleiben. Die sieben Botschaften an die Gemeinden zeigen, wie umfassend sich Jesus um die Gemeinde kümmert. Er bestärkt das Positive und fordert das heraus, was zu kurz kommt: beides Zeichen seiner Sehnsucht danach, zu sehen, wie sie ihr Potential voll ausschöpfen. Im Moment sieht die Welt vielleicht nach Chaos aus und die Anzahl der Menschen von Gott nach einer unbedeutenden Minderheit. Es kann einem vorkommen, als würden die bösen Mächte den Kampf gewinnen. Aber so wird es nicht enden. Die Zukunft ist durch den Tod des Lammes und die Macht Gottes besiegelt: Der Geist ist ständig aktiv auf der Welt.

Johannes führt die überwältigende Schönheit des Ortes vor Augen, an dem wir in Ewigkeit wohnen werden: Tore aus Perlen, Straßen aus Gold, ein Fluss des Lebens, alles überstrahlt von der Herrlichkeit Gottes (Offenbarung 21,23). Alles wird neu sein und Gott wird für immer bei seinen Menschen wohnen.

Das Buch Offenbarung ist nicht leicht zu interpretieren und Christen waren sich nicht immer einig über die Details. Wenn Sie sich an das Wesen der apokalyptischen Schriften erinnern, Ihre Vorstellungskraft benutzen und sich auf den Spannungsbogen konzentrieren, werden Sie am meisten Gewinn daraus ziehen.

Gott bringt seinen Plan der Erlösung und Wiederherstellung der Welt zur Vollendung. Am Ende der Offenbarung schließt sich der Kreis. Gottes Schöpfung ist zurück, wo er sie immer haben wollte, eine Heimat des Friedens und der Gerechtigkeit, bewohnt von einer erlösten Menschheit, die für immer die Gegenwart Gottes teilen wird. Die Hoffnung, die vom Sündenfall an versprochen wurde, ist zu ihrer letzten Erfüllung gelangt.

 

Hinweise für die Begleitung der Kinder: Welche Themen behandeln die fünf Geschichten dieser Entdeckungsreise?

Die Abschnitte stammen alle aus dem Buch Offenbarung, dem letzten und rätselhaftesten Buch der Bibel. Es taucht viel Bildersprache auf (manchmal schwierig zu verstehen) und es ist die Rede von Tod und Zerstörung. Aber in diesen 5 Abschnitten, richten wir den Blick auf Jesus als den höchsten König und Sieger und darauf, dass er uns als Teil seines ewigen Königreiches haben will.

 

Es ist am Besten, wenn Sie die Abschnitte in der vorgegebenen Reihenfolge lesen.

 

Welche Bedeutung hat die Entdeckungsreise heute?

Dies ist das große Finale von 100 Bibel-Entdecker-Geschichten – und es ist ebenfalls das große Finale der Bibel. Aber so wie die Geschichte von Narnia endet: “… der Anfang der wahren Geschichte. Ihr ganzes Leben in dieser irdischen Welt und alle ihre Abenteuer … waren nur das Titelblatt und der Umschlag gewesen. Nun erst begannen sie das erste Kapitel der großen Geschichte, die noch keiner auf Erden gelesen hat, der Geschichte, die ewig weitergeht und in der jedes Kapitel besser ist als das vorangegangene.“

(Der letzte Kampf, C.S. Lewis, 1956)

 

Versuchen Sie diese Begeisterung zu bekommen. Seien Sie auf eine Unterhaltung über die Frage vorbereitet, wer in diesem neuen Königreich sein wird und wie diejenigen dorthin kommen.

Die Menschen, für die dieses Buch ursprünglich geschrieben wurde, befanden sich in Zeiten schlimmster Verfolgung. Sie werden ermutigt, „dranzubleiben“ trotz aller Schwierigkeiten und Versuchungen. Johannes (der Autor) half ihnen, zu verstehen, dass es wert war, an ihrem Glauben festzuhalten, weil sie eine Belohnung erwartete. Kinder und junge Menschen gehen oft durch Zeiten der Versuchung, sich einfach ihrer Umgebung anzupassen. Sie brauchen Ermutigung, an Jesus „dranzubleiben“. Einen positiven Blick auf das zukünftige Leben und die wunderbaren Dinge, die Gott für uns vorbereitet hat, zu werfen, wird ihnen Kraft in solchen Zeiten geben.

 

Welche Fragen können ins Blickfeld rücken?

Komme ich in den Himmel?

Wenn ein Kind ängstlich und unsicher darüber ist, ob es in den Himmel kommt, versichern Sie es, dass, wenn sie Jesus lieben und ihm folgen, sie dort sein werden – Jesus hat schon alles gemacht, was dafür nötig war. Wenn es noch keine Entscheidung getroffen hat, ein Freund von Jesus zu sein, lesen Sie gemeinsam Offenbarung 3,20. Bitten Sie das Kind, die Augen zu schließen und sich vorzustellen, dass Jesus vor der Tür des Raumes steht, in dem Sie sich befinden. Während Sie den Vers noch einmal lesen, bitten Sie das Kind, sich vorzustellen, die Tür zu öffnen und Jesus in den Raum einzuladen, und sich vorzustellen, dass Jesus hereinkommt und sich neben Sie setzt.

 

Stehen wir im Himmel alle herum und singen? Ich singe nicht besonders gerne.

Gott wird keinen Ort für uns vorbereitet haben, den wir nicht mögen! (In Johannes 14,2 sagt Jesus: „Ich gehe jetzt hin, um einen Platz für euch bereitzumachen.“). Im Himmel werden wir singen und Gott loben – wir werden gar nicht anders können, weil wir so viele wunderbare Sachen von ihm entdecken werden – aber es wird uns Spaß machen.

Aber Gott wird nicht wunderschöne Bäume, Flüsse und Häuser vorbereitet haben (Offenbarung 21,9–22,5) ohne zu wollen, dass wir sie genießen. Das heißt, es wird sicher eine Menge anderer toller und spannender Dinge im Himmel geben, die wir tun werden.

 

Kreatives Gebet: Worüber rede ich mit Gott?

Unterhalten Sie sich über einige Bilder in der Offenbarung, wie der Himmel sein wird: Wir werden Jesus in seiner Herrlichkeit sehen (erklären Sie, dass Menschensohn, Lamm Gottes und Alpha und Omega alles Beschreibungen für Jesus sind); der Himmel wird niemals enden; es wird keine Traurigkeit geben, kein Leid oder Tod; wir werden Gott anbeten mit Millionen von Menschen aus der ganzen Welt.

Für Kinder scheint der eigene Tod ziemlich weit weg, aber die meisten werden schon miterlebt haben, wie ein Haustier, ein Verwandter oder sogar ein Freund gestorben ist. Seien Sie sehr sensibel bei diesem Thema und verursachen Sie keinen Druck oder Angst. Versichern Sie die Kinder, dass wir keine Angst vor dem Tod haben müssen, weil wir dann für immer bei Jesus im Himmel sein werden. Lesen Sie gemeinsam laut einige Verse, die Gott im Himmel loben, zum Beispiel Offenbarung 7,10.12, als Gebete.

Ihre Meinung ist uns wichtig

*