Entdeckungsreise 8 – Probleme!

Welche Geschichten enthält diese Entdeckungsreise Probleme!?

Mit der hervorgehobenen Geschichte können Sie sich im Buch „100 Bibel-Entdecker-Geschichten“ ausführlich beschäftigen.

David bereut                                                        2 Samuel 12,1b−13a
Salomo ist weise                                                 1 Könige 3,16−28
Salomos Tempel                                                 1 Könige 8,17−30
Elija und die Propheten                    1 Könige 18,30−39
Der Fall Jerusalems                                           2 Könige 25,1−11

 

Allgemeine Tipps: Wie unternehme ich eine Entdeckungsreise?

  • Benutzen Sie immer eine Bibel in kinderfreundlicher Übersetzung, wenn Sie auf Entdeckungsreise gehen. Schlagen Sie die Bibelverse in einer Bibel nach, auch wenn sie im Buch #100 Bibel-Entdecker-Geschichten# abgedruckt sind. Das hilft den Kindern, Sicherheit im Umgang mit der Bibel zu gewinnen und mit ihrer Größe und der Anzahl der Seiten vertraut zu werden.
  • Sich in der Bibel zurechtzufinden, kann auch für Sie selbst eine Herausforderung sein. Jede Bibelstelle ist auf die gleiche Weise angegeben. Ein Beispiel: 1 Mose 2,15–22
  • Benutzen Sie das Inhaltsverzeichnis der Bibel, um das angegebene Buch (oder die Bücher) zu finden, das in dieser Entdeckungsreise gelesen wird. In diesem Beispiel heißt das Buch „1 Mose“.
  • Jedes Buch der Bibel ist in Kapitel eingeteilt. In diesem Beispiel wird aus dem Kapitel 2 gelesen.
  • Jedes Kapitel ist in Verse aufgeteilt. In diesem Beispiel werden die Verse 15–22 gelesen. In den meisten Bibeln sind die Verszahlen sehr klein direkt im Text angegeben.
  • Viele der Entdeckungsreisen enthalten fünf Entdeckergeschichten aus demselben Teil der Bibel. Sie finden die nächste Stelle also leichter, wenn Sie ein Lesezeichen verwenden.
  • Die Bibel besteht aus vielen „Büchern“, die zusammen ein einziges Buch bilden. Versuchen Sie herauszufinden, welche Art von „Buch“ Sie gerade entdecken: Ist es ein historisches Buch oder ein Brief? Lesen Sie Worte, die ein Prophet gesagt hat oder die als Lied geschrieben wurden?
  • Nehmen Sie sich Zeit, die Bilder in 100 Bibel-Entdecker-Geschichten anzusehen und darüber auszutauschen. Sie finden online noch mehr über dieses Thema in „Wie nutze ich 100 Bibel-Entdecker-Geschichten?“
  • Wenn Sie diese Entdeckungsreise beendet haben, benutzen Sie den Auswertungsbogen.

 

Biblischer Hintergrund dieser Entdeckungsreise: Einführung in diesen Teil der Bibel

Diese Entdeckungsreise deckt etwa 400 Jahre Geschichte ab! Es waren ereignisreiche Jahre, in denen sich das vereinte Königreich von David und seinem Sohn Salomo in zwei teilte, Israel im Norden und Juda im Süden. Die Sünde der Könige des Nordreichs, veranschaulicht durch das Beispiel von Ahab, führte zum Fall der Hauptstadt Samaria 722 v. Chr. Dieses Ereignis kennzeichnete das Ende Israels. Juda lernte aus diesen Fehlern nichts und wurde 587 v. Chr. in babylonische Gefangenschaft geführt.

Diese Jahrhunderte, genau wie die Zeit der Richter, werden gekennzeichnet von Zeiten des Ungehorsams und seltenen Zeiten des Gehorsams, der Unterschied besteht nur darin, dass die Könige nun einen bedeutenden Einfluss auf den Lauf der Dinge haben. Durch gute und schlechte Zeiten verliert Gott jedoch nie den Blick auf sein eigentliches Ziel.

König David war erfolgreich, aber trotz seiner Offenheit für Gottes Willen und das bedeutsame Ausbreiten des Königreichs, versagte er auf voller Linie mit allem, was mit Batseba – nicht nur die Affäre, sondern auch der Mord an ihrem Ehemann und der Versuch, das zu vertuschen. Sein Kummer und seine Wiederherstellung erinnern uns daran, dass unser Versagen nie endgültig sein muss. Wenn wir etwas bereuen, dann schenkt Gott Vergebung. Das Problem bei dem Götzendienst der meisten anderen Könige ist, dass es nie einen Hinweis auf Reue gibt. Trotz all seiner Weisheit ist das eine Lektion, die Salomo anscheinend nie gelernt hat. Seine Prioritäten, die zu Beginn sich so sehr darauf konzentrierten, einen Ort der Anbetung für Gott aufzubauen, wurden später zerstreut und Götzendienst hielt Einzug.

Von der Pracht, als Gott den Tempel erfüllt, bewegen wir uns hin zu den Abgründen des Scheiterns, beispielhaft in Ahab und Isebel. Nehmen wir noch Elija hinzu und es ergibt sich eine aufregende Abfolge von Ereignissen, als er von Raben gefüttert wird, Beherbergung bei einer Witwe bekommt, bis hin zum bemerkenswerten Showdown auf dem Berg Karmel – doch dann flieht er plötzlich, fühlt sich abgelehnt und ist völlig verzweifelt.

Der Kern des Versagens, egal in welcher Situation, ist, den Blick von Gott wegzulenken – und die andauernde Zurückweisung Gottes durch das Volk Israel führt dazu, dass die Babylonier zu einem Werkzeug von Gottes Verurteilung der Stadt Jerusalem werden.

 

Hinweise für die Begleitung der Kinder: Welche Themen behandeln die fünf Geschichten dieser Entdeckungsreise?

Diese Entdeckungsreise beginnt mit David – und die vorhergehende endet mit David. Aus diesem Grund wird es das Einfachste sein, die Geschichten in chronologischer Reihenfolge zu lesen, anstatt den Lauf zu unterbrechen, indem man mit der Hauptgeschichte („Elija und die Propheten“) beginnt.

Sehen Sie sich schon einmal Entdeckungsreise 9 an, in der der Psalm 51 enthalten ist. David schrieb diesen Psalm als Folge der Ereignisse in „David bereut“. Sie könnten diesen Teil der Entdeckungsreise 9 lesen, unabhängig von der vorgegebenen Reihenfolge, um den Kindern zu helfen, die historische Person David mit einem seiner bekanntesten Texte zu verknüpfen.

Entdeckungsreise 9 enthält außerdem Beispiele von Salomos Weisheit und Rat. Wieder könnten Sie diesen Teil neben den Geschichten über Salomo in dieser Entdeckungsreise lesen.

Sie werden einige Hintergrundinformationen zu jeder der biblischen Geschichten aus Entdeckungsreise 8 liefern müssen.

  1. Fühlen Sie sich bei „David bereut“ bitte nicht verpflichtet, Kinder (vor allem ältere Kinder) davor zu schützen, zu erfahren, dass David eine Affäre mit einer verheirateten Frau hatte – oder dass er völlig falsche Mittel benutzte, um Schande zu vermeiden. Diese Situationen sind Kindern nicht fremd: vielen ist aus Fernsehen und Film und manchmal auch ihren eigenen Erfahrungen bewusst, was Seitensprünge und Vertuschung sind.
  2. Die nächsten beiden Geschichten: „Salomo ist weise“ und „Salomos Tempel“ brauchen die Erklärung, dass Salomo der nächste König von Israel war. Ältere Kinder werden sich vielleicht darüber wundern, dass Salomo der Sohn von David und Batseba war (nachdem sie geheiratet hatten). So groß ist Gottes Gnade.
  3. Angefangen mit der Regierung Salomos rutscht das Volk Gottes immer tiefer in den Ungehorsam gegen Gott. In diese Situation hinein schickt Gott seine Propheten – und einer der bekanntesten war Elija. „Elija und die Propheten“ ist eine Episode aus seinem geradlinigen und mutigen Dienst.
  4. Der Sieg über Gottes Volk und seine Gefangennahme in „Der Fall Jerusalems“ ist die natürliche Folge von wiederholtem Ungehorsam. Gottes Propheten hatten gewarnt und das Volk hatte nicht darauf gehört.

 

Welche Bedeutung hat die Entdeckungsreise heute?

In der Geschichte von Elija taucht ein wunderbarer Humor mitten in einer sehr ernsten Herausforderung Gottes auf. Kindern wird das Spaß machen – vielleicht sind sie überrascht, dass Gott solche bodenständigen Geschichten auch mit einbezieht.

Das Thema, das sich durch diese Entdeckungsreise zieht, ist: Entscheide dich, zu welcher Seite du gehörst. Diese Entscheidung bringt Konsequenzen – für David, für Salomo, für Elija und die Propheten und für das Volk Israel.

Sie könnten diesen Gedanken aufgreifen, indem Sie die Entdeckungsreise damit beginnen, die Umrisse eines Kindes auf ein großes Stück Papier zu zeichnen. Schreiben Sie, während Sie die Geschichten lesen, in den Umriss Ideen, was es für ein Kind bedeutet, sich für Gottes Seite zu entscheiden. Für manche Kinder könnte es hilfreich sein, sie zu ermutigen, darüber zu sprechen, ob sie sich für Gottes Seite entscheiden haben oder noch nicht und was das im alltäglichen Leben bedeutet.


Welche Fragen können ins Blickfeld rücken?

Wieso hat Salomo unweise Entscheidungen getroffen, nachdem er die Gabe der Weisheit bekommen hat?

Diese Frage wird nur auftauchen, wenn Kinder die Geschichte von Salomo schon kennen, oder weiterlesen. Erklären Sie, dass wir Fähigkeiten oder Gaben haben können und uns trotzdem dazu entschließen können, sie nicht zu gebrauchen (wir können zum Beispiel großartige Athleten sein, und uns trotzdem dafür entscheiden, keinen Sport zu machen).

Wenn die Gabe in unserem Leben einen Unterschied bewirken soll, müssen wir üben, sie zu gebrauchen. Gott hat uns versprochen, uns Weisheit zu geben, wenn wir darum bitten (Jakobus 1,5), aber wir können trotzdem dumme Entscheidungen treffen, wenn wir nicht auf ihn hören.

 

Kreatives Gebet: Worüber rede ich mit Gott?

Alles lief gut, solange David und Salomo Gott gehorchten und respektierten. Aber die nachfolgenden Könige und das Volk wandten sich von Gott ab und das führte zur Katastrophe. Das Königreich spaltete sich in zwei Teile, jedes mit einem König. Dann wurde erst das Nordreich Israel und später das Südreich Juda von Feinden erobert, die Städte zerstört und die Menschen als Sklaven in andere Länder verschleppt.

Denken Sie gemeinsam über ihr eigenes Land nach. Gehorcht und respektiert die Regierung Gott? Und was ist mit den anderen Menschen? Folgen sie Gott? Schreiben Sie Situationen in Ihrem Land auf, die Gott nicht gefallen, vielleicht etwas aus den Nachrichten oder die Kinder schlagen vielleicht etwas vor, was sie gehört haben. Beten Sie gemeinsam über diese Dinge. Ermutigen Sie die Kinder, weiterhin für das Land und die Regierung zu beten.

Ihre Meinung ist uns wichtig

*