Jona

Anthony und seine Mutter, Ruth, lesen diese biblische Geschichte miteinander.

 

Anthony ist 12 Jahre alt und er läuft gerne.

Anthony fragt: Warum haben die Leute auf dem Schiff Jona ins Wasser geschmissen?

Ruth antwortet: Jona hatte ihnen gesagt, dass sie das tun sollen. Jona wusste, dass es seine Schuld war, dass Gott den Sturm geschickt hatte, weil er versucht hatte vor Gott wegzulaufen. Er wusste, dass der Sturm aufhören würde und die Leute gerettet wären, wenn sie ihn über Bord werfen würden.

Anthony fragt sich: Warum wollte Gott Ninive zerstören?

Ruth meint: Zu Jonas Zeiten war Ninive eine heidnische Stadt, die für ihre Grausamkeit bekannt war. Gott wollte die Stadt nicht zerstören. Ganz im Gegenteil, er wollte, dass die Menschen umkehrten und sich ihm zuwandten. Deshalb hat er Jona dorthin geschickt, um zu ihnen zu predigen. Gott wollte, dass Jona die Menschen von Ninive warnte, dass er die Stadt zerstören würde, falls sie nicht umkehren würden. Die Menschen kehrten um und Gott zerstörte die Stadt nicht, wie er angekündigt hat.

Was würdest du Anthony antworten?

Teilen Sie ihre eigenen Fragen und Antworten mit anderen, die die Reise durch die 100 Bibel-Entdecker-Geschichten unternehmen.

Ihre Meinung ist uns wichtig

*