Verkauft!

Hattie und ihr Patenonkel, Jonathan, lesen diese biblische Geschichte miteinander.

Hattie ist 8 Jahre alt und lebt in England. Sie mag übrigens kein Gemüse!

Hattie fragt: Warum essen die Brüder, nachdem sie Josef in die Zisterne geworfen haben?

 

 

 

Jonathan antwortet

‘Als Josef seine Brüder besucht hat, brachte er ihnen wahrscheinlich etwas zu essen mit.

Draußen in der Natur bei den Schafen gab es keine Geschäfte, wo man Essen kaufen konnte. Die Brüder werden Essen mitgenommen haben und als das alle war, musste jemand mit neuem Essen zu ihnen geschickt werden.  Als Josef ankam werden die Brüder sicher erst das Essen genommen haben, bevor sie ihn in den Brunnen gestoßen haben. Sie wollten sicher auch das Essen genießen solange es noch frisch war.’

 

Darüber haben sich Camila und Natalia, ihre Mutter, unterhalten, als sie diese Geschichte lasen:

Camila ist 10 Jahre alte und lebt in Argentinien. Sie liebt Abenteuergeschichten und geht gerne schwimmen.

Camila fragt sich: Warum haben sie ihn für so wenig Geld verkauft?

 

 

 

Natalia: Was denkst Du, Camila, was ist ein Mensch wert?

Camila: Millionen und noch mal Millionen… Unbezahlbar

Natalia: Ja, Jesus würde sicher sagen, dass ein Mensch mehr wert ist als alles Geld der Welt. Aber in jenen Tagen wurden Menschnen manchmal für ein paar Münzen als Sklaven verkauft.

Aber ich denke, Josefs Brüder waren gar nicht am Geld interessiert. Sie wollten ihn einfach loswerden. Sie konnten es nicht mehr ertragen,wie eer über sich geredet hat und dass ihr Vater Jakob ihn so bevorzugt hat. Deswegen dachten sie daran, ihn umzubringen.

Solche Sachen passieren auch heute, aber Mord ist durch nichts zu rechtfertigen. Gott stimmt dem nicht zu, das ist Sünde.

Wenn es Probleme gibt, kann uns Gott helfen, eine Lösung zu finden.

 

Was würdest Du Hattie und Camila antworten?

Ihre Meinung ist uns wichtig

*