Für Gott da sein

Timothy und seine Mutter, Kristel, lesen diese biblische Geschichte miteinander.

Timothy ist 9 Jahre alt und lebt in Amerika.

Timothy will wissen, was ein „Krebsgeschwür“ ist (Vers 17).

Kristel antwortet: Laut Lexikon ist ein Krebsgeschwür eine „bösartige Gewebewucherung“. Paulus warnt Timotheus vor falscher Lehre. Sie breitet sich aus, verdirbt, zerstört und verpestet die Gemeinde. In diesem Abschnitt, behaupten Hymenäus und Philetus, dass die Auferstehung von Jesus nicht wirklich passiert sei. Wir wissen, dass das eine Lüge ist. Falsche Lehrer können Leute dazu bringen, die Wahrheit über Jesus anzuzweifeln.

Paulus ermutigt die Gläubigen weiter, dass sie sich von Dingen fernhalten sollen, die sie von Gott ablenken (fruchtlose Diskussionen, Vers 14; gottloses Geschwätz, Vers 16; böse Leidenschaften, Vers 22; unsinnige und fruchtlose Spitzfindigkeiten, Vers 23; Streit und Provokation, Vers 24; stattdessen sollen sie sich um Gerechtigkeit, Glauben, Liebe und Frieden bemühen, Vers 22).

Ein Krebsgeschwür ist einfach eklig. So sollten wir auch die Sünde ansehen.

Was würdest du Timothy antworten?

Teilen Sie ihre eigenen Fragen und Antworten mit anderen, die die Reise durch die 100 Bibel-Entdecker-Geschichten unternehmen.

 

Ihre Meinung ist uns wichtig

*