5. Der Turm von Babel

Lest zuerst 1 Mose 11,8−9a.

 

Bibelentdecker-Fragen

Welche Antwort gehört zu welcher Frage?

  • Frage A: Wie viele Sprachen werden auf der Erde gesprochen?
  • Frage B: In wie vielen Sprachen gibt es die gesamte oder zumindest Teile der Bibel?
  • Frage C: Wie viele Menschen gibt es auf der Erde?
  • Frage D: Wie viele Menschen haben zumindest einen Teil der Bibel in ihrer eigenen Sprache?

Antworten

  • 6890*
  • 6,8 Milliarden
  • 4,7 Milliarden*
  • 2565*

Die geschätzte Anzahl der Weltbevölkerung heute findest du auf www.census.qov/

*Quelle: Wycliffe International

Die Antworten galten im Dezember 2010, die Zahlen sind inzwischen wahrscheinlich höher.

 

Lies mehr …

Was bisher geschah …

Nach der Flut ließen sich die drei Söhne Noachs – Sem, Ham und Jafet – an verschiedenen Orten nieder und bekamen viele Kinder. Jeder Mensch auf der Erde stammt von ihnen ab. Die Zeit verging und die Menschen vergaßen Gott. Sie wurden hochmütig und fingen an zu glauben, dass sie alles tun könnten, was sie wollten. Aber Gott sah, wie sie waren.

Jetzt lest miteinander 1 Mose 11,1-9.

Was danach geschah …

Die Menschen hatten die Erde verdorben, aber Gott hatte einen Plan, um alles wieder in Ordnung zu bringen. Sein Plan begann mit einem der Ururenkel von Noach – Abram.

 

Entdecke die Bibel

Beantwortet zusammen die Fragen auf Seite 12 in 100 Bibel-Entdecker-Geschichten.

 

Biblische Wörter für dich erklärt

Zikkurat Archäologen haben im mittleren Osten die Überreste von hohen, gestuften Türmen gefunden. Der Turm von Babel war eine übergroße Zikkurat.

Bis an den Himmel Die Bauleute dachten, sie würden Gott näher kommen, indem sie höher und dem Himmel näher kamen. Heute wissen wir, dass wir keinen Turm brauchen. Gott sagt, dass wir ihn besser kennenlernen können, wenn wir seinem Wort glauben und ihm folgen.

Babel Gemeinsam beschlossen die Menschen, einen gewaltigen Turm zu bauen und Gott in ihrer Selbstherrlichkeit und Überheblichkeit zu missachten. Als Gott es ihnen erschwerte, sich untereinander zu verständigen, wurde die Stadt „Babel“ genannt, was so ähnlich klingt wie ein hebräisches Wort mit der Bedeutung „verwirren“. Babel wurde später zu Babylon. Darüber kannst du in der Entdeckungsreise 10 nachlesen: Gottes Botschafter.

 

Miteinander im Gespräch

Fragen und Antworten zu dieser Einheit finden Sie hier.

 

Probier es aus

Schreib verschlüsselte Botschaften an deine Familie und Freunde über diese Entdeckergeschichte. Du kannst folgende Codes verwenden:

  • Verschieb die Buchstaben im Alphabet um 5 Stellen, so dass a=e; b=f, c=g und so weiter ist.
  • Gib jedem Buchstaben eine Nummer, also a=1, b=2, c=3 …

Wenn dir Codes Spaß machen, versuch etwas Komplizierteres, vermisch die Buchstaben noch mehr oder ersetze Buchstaben durch Zeichen und Symbole.

Finde mehr über das Morse-Alphabet oder Flaggensignale heraus und benutze sie, um Botschaften zu schreiben, die deine Sprache „verwirren“.

Übersetze einen Vers aus dieser Entdeckergeschichte in deinen Code und fordere einen Erwachsenen heraus, ihn zu entziffern. Dann schau mal, ob du es auch schaffst, die Lösung für seinen Code herauszufinden.

 

Sprich mit Gott

Bitte Gott, dir heute zu helfen, auf ihn zu sehen.

Ihre Meinung ist uns wichtig

*