14. Zurück nach Ägypten

Lesen Sie zuerst 1 Mose 43,14a.

 

Bibelentdecker-Fragen

  • Was machst du, wenn du Hunger hast? Wen fragst du nach Nahrung oder wo würdest du nach etwas zu essen suchen?
  • Was passiert, wenn bei euch zu Hause die Vorräte knapp werden? Geht jemand in den Supermarkt? Habt ihr Gemüse im Garten? Geht ihr manchmal bei Freunden essen oder in einem Restaurant? Oder in einem Imbiss?
  • Wenn diese ganzen Dinge nicht möglich wären und es kein Essen gäbe, dass man draußen finden oder kaufen könnte, was würdest du dann machen?

 

Lies mehr …

Was bisher geschah …

Josefs Brüder kehrten nach Kanaan zurück und erzählten ihrem Vater Jakob, was passiert war. Der ägyptische Verwalter (Josef, auch wenn sie keine Ahnung hatten, dass er es war) hatte ihnen befohlen, Benjamin mitzubringen, wenn sie wiederkehren würden um mehr Essen zu holen. Aber Jakob weigerte sich, Benjamin gehen zu lassen.

Jetzt lest miteinander 1 Mose 43,1–14.

Was danach geschah …

Die Brüder gingen mit Benjamin zusammen zurück nach Ägypten. Dieses Mal behandelte sie der ägyptische Verwalter freundlich und lud sie zum Abendessen in seinem eigenen Haus ein. Josef fiel es schwer, seine Gefühle zu verbergen, als er seinen kleinen Bruder Benjamin sah. Sie aßen an unterschiedlichen Tischen zusammen, Josef, die Ägypter und die Brüder  – und die Brüder hatten immer noch keine Ahnung, wer Josef war.

 

Entdecke die Bibel

Beantwortet zusammen die Fragen auf Seite 24 in 100 Bibel-Entdecker-Geschichten.

 

Biblische Wörter für dich erklärt

Geldsäcke Josefs Brüder brachten Silber mit, um für das Getreide zu bezahlen. Es war kein Geld in Münzen, sondern einfach Metallklumpen, die gewogen wurden, um ihren Wert zu ermitteln.

Benjamin war Jakobs jüngster Sohn. Er war noch ein kleiner Junge gewesen, als Josef nach Ägypten kam. Er und Josef waren Rahels Söhne, Jakobs Lieblingsfrau. Bei der Geburt von Benjamin war Rahel gestorben.

Juda Judas Geschichte zeigt, wie er sich verändert. Er ist derjenige, der die Idee hatte, Josef als Sklave zu verkaufen – nicht, weil ihn die Notlage seines jüngeren Bruders freuen würde, sondern, weil es eine Menge Geld einbrachte. Später in der Geschichte ist er derjenige, der anbietet, als Sklave anstelle von Benjamin bei Josef zu bleiben. Josef ist nicht der Einzige, der sich über die Jahre verändert hat.

 

Miteinander im Gespräch

Fragen und Antworten zu dieser Einheit finden sich hier.

 

Probier es aus

Josefs Brüder erkannten ihn nicht: Er war älter und wie ein wichtiger ägyptischer Beamter gekleidet. Mach dir den Spaß, selbst wie ein Ägypter aus alter Zeit auszusehen.

Um eine ägyptische Frisur zu bekommen, nimm einen Kreis oder einen langen Streifen aus schwarzem Krepppapier, in das du lange Fransen hineinschneidest. Klebe das Papier so zusammen, dass es um deinen Kopf herum passt, den Pony schneidest du kürzer.

Um eine Kopfbedeckung wie die von Josef auf dem Bild in 100 Bibel-Entdecker-Geschichten zu erstellen, brauchst du einen großen Bogen Papier (mindestens 60×30 cm), eine Schere, blaue und gelbe Farbe.

Schneide das Papier so zurecht:

Male gelbe und blaue Streifen auf.

Vielleicht brauchst du noch ein Stück Papier, damit das Band um deinen Kopf herum passt. Wenn die Farbe trocken ist, leg die Kopfbedeckung so um deinen Kopf:

 

Sprich mit Gott

Überlege, was in deinem Leben alles geschehen ist. Kannst du irgendwo erkennen, wie Gott aus Schlechtem Gutes entstehen lässt?

Ihre Meinung ist uns wichtig

*