19. Endlich frei!

Lest zuerst 2 Mose 12,26–27a.

 

Bibelentdecker-Fragen

Erinnerst du dich an die biblische Geschichte, in der Gott den ersten Regenbogen in den Himmel gesetzt hat? Die Geschichte findest du in der Entdeckungsreise 1. Was bedeutete dieses Zeichen?

Wenn du das nächste Mal draußen unterwegs bist, sieh dich einmal um, welche Zeichen du entdecken kannst. Kannst du Zeichen finden, die

  • den Weg zeigen?
  • ein Bild, aber keine Wörter benutzen?
  • helfen?
  • warnen?
  • schützen?

Welche Zeichen zeigen dir, dass ein besonderer Tag bevorsteht? Woran siehst du, dass jemand Geburtstag hat oder dass Weihnachten kommt oder dass du Ferien hast?

Was für ein Zeichen würdest du machen, um Gott etwas mitzuteilen? Und was würdest du ihm mitteilen?

 

Lies mehr …

Was bisher geschah …

Gott hat gesagt, dass alle erstgeborenen Söhne von Menschen und Tieren sterben werden. Nur Mose und Gottes Volk, die Hebräer, werden sicher sein, wenn sie ganz genau das tun, was Gott ihnen aufgetragen hat …

Jetzt lest miteinander 2 Mose 12,21−28.50.51.

Was danach geschah …

Nachdem all das passiert war, waren die Ägypter so froh darüber, dass die Sklaven weggingen, dass sie ihnen Gold und Juwelen mit auf den Weg gaben. Gott führte sie in die Wüste und auf das Rote Meer zu. Die Menschen wussten, wohin sie gehen mussten, weil Gott mit einer Wolke am Tag und einer Feuersäule in der Nacht begleitet. Aber sie waren noch nicht entkommen.

 

Entdecke die Bibel

Beantwortet zusammen die Fragen auf Seite 30 in 100 Bibel-Entdecker-Geschichten.

 

Biblische Wörter für dich erklärt

Passa Die Juden feiern bis heute das Passafest, um sich an das erste Passamahl zu erinnern.Dies geschah in der Nacht, bevor sie Ägypten verließen. Sie aßen gebratenes Lamm im Stehen und schnell, sodass sie bereit waren, loszuziehen. Sie aßen auch Kräuter und Brot, das ohne Hefe gebacken wurde.

Blut Die Hebräer strichen etwas Blut von den Lämmern an ihren Türrahmen als Zeichen dafür, dass sie zu Gottes Volk gehörten. Gott schickte seinen Engel, um alle erstgeborenen Söhne von Tieren und Menschen zu töten. An den Häusern der Israeliten ging der Engel vorbei, wenn er das Blut sah.

Engel Engel sind in der Bibel Boten von Gott, die etwas für ihn sagen oder tun. Es sind keine süßen, freundlichen Gestalten, wie die in Comics oder auf Weihnachtsbäumen! Sie sind mächtig und in diesem Fall bringen sie sogar den Tod für Menschen und Tiere.

 

Miteinander im Gespräch

Fragen und Antworten zu dieser Einheit finden sich hier.

 

Probier es aus

Back Fladenbrote, die so ähnlich wie das Passabrot sind.

Du brauchst: eine Tasse Mehl, ½ Tasse Wasser, Salz, Olivenöl, Backblech, Nudelholz, Rührschüssel, Gabel, Abkühlgitter, Backofen

Such erst alles zusammen, bevor du anfängst. Deine Hände und der Arbeitsplatz müssen sauber sein. Wenn du eine Lebensmittelallergie hast, musst du vorher klären, ob du alle Zutaten essen darfst.

  1. Heiz den Backofen auf 220ºC/ Gas Stufe 7 auf.
  2. Gib das Mehl in eine Schüssel und füge eine Prise Salz dazu. Gieß langsam das Wasser hinein und rühre dabei mit der Gabel gut um. Wenn alles zu einem Teig geworden ist, forme eine Kugel daraus.
  3. Bestäube die Arbeitsplatte und das Nudelholz mit Mehl.
  4. Bevor du den Teig ausrollst, bitte einen Erwachsenen, den Ofen vorzuheizen.
  5. Teile den Teig in 4 bis 6 Stücke. Drück jede Kugel zwischen deinen Händen flach und leg sie auf die bemehlte Arbeitsplatte.
  6. Rolle jedes Stück mit dem Nudelholz zu einem Kreis (ungefähr 12 cm Durchmesser) aus. Lass den Teig einige Minuten ruhen. Dann rolle die flachen Brote weiter aus, bis sie etwa 20 cm Durchmesser haben. Stich mit einer Gabel mehrmals hinein.
  7. Bitte den Erwachsenen, das heiße Backblech aus dem Ofen zu holen und lege die Teigkreise auf das Blech.
  8. Back sie im heißen Ofen, jeweils zwei Minuten auf jeder Seite, bis das Brot hellbraun und knusprig ist.
  9. Leg die Brote zum Abkühlen auf das Gitter.
  10. Träufele etwas Olivenöl auf die Brote.

Wenn es geht, back deine Brote so, dass sie am Abend fertig sind. Zieh deine Jacke und Schuhe an, als ob du auf eine lange Reise gehen würdest und iss dein Brot im Stehen, so wie es Gottes Volk gemacht hat, in der Nacht des ersten Passamahls.

 

Sprich mit Gott

Das Passamahl war eine Möglichkeit, wie Gottes Volk sich daran erinnern konnte, was er für sie getan hatte. Was hat Gott für dich getan, woran du denken willst und was du feiern könntest?

Ihre Meinung ist uns wichtig

*