47. Jeremia

Lesen Sie zuerst Jeremia 1,8.

 

Bibelentdecker-Fragen

  • Wie alt muss man sein, um:
  • Autofahren zu lernen?
  • im Bus den Preis für Erwachsene zu bezahlen?
  • in die Schule zu gehen?
  • anderen von Gott zu erzählen?

 

  • Hat dich schon einmal jemand gebeten, etwas richtig Schwieriges zu tun? Wie hast du es geschafft?

 

  • Findest du es schwer oder leicht, Gott zu vertrauen? Was hilft dir, ihm zu vertrauen? Rede mit einem Erwachsenen darüber.

 

Lies mehr …

Was bisher geschah …

Jeremia wurde schon als ganz junger Mann Prophet. Er überbrachte Gottes Botschaften während die letzten Könige von Juda regierten, direkt bevor Gottes Volk gefangen genommen und ins Exil nach Babylonien verschleppt wurde.

Jetzt lest miteinander Jeremia 1,4−10.

Was danach geschah …

Den Menschen gefiel nicht, was Jeremia sagte. Er erzählte immer wieder, dass Gott, wegen ihres falschen Verhaltens Unglück schicken würde – aber Jeremia brachte auch Botschaften der Hoffnung auf die Zukunft. Sein Buch beschreibt, wie das Volk der Judäer schließlich ins Exil nach Babylonien verschleppt wurde, so wie sie gewarnt worden waren. Aber Gott versprach, dass er sein Volk eines Tages zurück in ihr Heimatland bringen würde und dass ihr Feind zerstört würde.

 

Entdecke die Bibel

Beantwortet zusammen die Fragen auf Seite 66 in 100 Bibel-Entdecker-Geschichten

 

Biblische Wörter für dich erklärt

Jeremia Gott wählte Jeremia als seinen Botschafter aus, schon bevor dieser überhaupt geboren war. Er hat viele Jahre lang Gottes Botschaften verkündet. Diese Nachrichten waren traurig und es war schwierig für Jeremia, sie mitzuteilen, besonders als Gott ihm gesagt hatte, dass die Menschen ihr Verhalten nicht ändern würden.

Babylonien Das babylonische Heer griff Jerusalem an und siegte! Die Menschen wurden mit nach Babylonien genommen und konnten nicht mehr selbst über ihr Leben entscheiden.

Was passierte mit Jeremia? Jeremia wurde von seinem eigenen Volk nicht gut behandelt. Ihnen gefiel nicht, was er sagte und er wurde ins Gefängnis geworfen und sogar in einen leeren Brunnen! Jeremia wurde auch ins Exil verschleppt, wahrscheinlich nach Ägypten.

 

Miteinander im Gespräch

Fragen und Antworten zu dieser Einheit finden Sie hier.

 

Probier es aus

Jeremia war wahrscheinlich ein Teenager, als Gott das erste Mal mit ihm darüber sprach, dass er sein Bote sein sollte. Jeremia war sich erst nicht sicher, aber Gott sagte ihm, dass sein Alter egal war: Jeremia war nicht zu jung.

Vielleicht bist du noch ein Kind oder ein Teenager. Denkst du, du bist zu jung, um irgendetwas für Gott zu tun oder um sein Freund zu sein? Füll die Spalten in der Tabelle aus. Es gibt keine richtigen oder falschen Antworten. Du kannst mit dem Erwachsenen, der mit dir die Bibel liest, darüber reden.

 

Ja/Nein/Nicht sicher Wie alt warst du, als du damit angefangen hast? Würdest du es gerne mehr tun?
Glaubst du, dass es Gott gibt?
Betest du Gott an?
Liest du in der Bibel?
Redest du mit Gott?
Weißt du, dass du Christ bist?
Weißt du, dass Gott mit dir redet?
Versuchst du, nach Gottes Ordnungen zu leben?
Liebst du andere und bist freundlich zu ihnen, weil Gott es gesagt hat?
Weißt du, was Gott von dir will?

 

Benutz diese Tabelle noch einmal, wenn du 100 Bibel-Entdecker-Geschichten fertig gelesen hast und schau, ob sich deine Antworten verändert haben.

 

Sprich mit Gott

Was würdest du zu Gott sagen, wenn er dich bitten würde einen besonderen Auftrag für ihn auszuführen? Du kannst das, was du denkst, zu Gott sagen.

Ihre Meinung ist uns wichtig

*