50. Maleachi

Lesen Sie zuerst Maleachi 4,20.

 

Bibelentdecker-Fragen

  • Hast du schon einmal Besuch bekommen?
  • Welche Vorbereitungen hast du getroffen?
  • Was würdest du tun, wenn du wüsstest, dass Jesus kommt?

 

Lies mehr …

Was bisher geschah …

Maleachi war ein Prophet zu der Zeit, nachdem einige der Leute aus Juda aus der Gefangenschaft zurück nach Jerusalem gekehrt waren. Trotz allem, was sie durchgemacht hatten, lebten viele immer noch nicht nach Gottes Ordnungen. Maleachis Botschaft war speziell für die religiösen Anführer, die die Menschen von Gott weggeführt hatten. Maleachi erklärte den Menschen, dass Gott es leid war, dass sie ihn so wenig liebten. Er würde die Dinge nicht so weiterlaufen lassen.

Jetzt lest miteinander Maleachi 3,1.13−20.

Was danach geschah …

Es würde für alle ein Gericht geben. Diejenigen, die sich falsch verhalten hatten, würden bestraft werden; aber für alle, die sich an Gott hielten, würde es eine gute Zukunft geben. Maleachi ermutigt seine Zuhörer sich an Gottes Gebote zu erinnern, die Mose auf dem Berg Sinai bekommen hatte.

Alle Botschafter Gottes mussten harte Nachrichten bringen, aber die gute Nachricht von Jesus kommt bald.

 

Entdecke die Bibel

Beantwortet zusammen die Fragen auf Seite 66 in 100 Bibel-Entdecker-Geschichten

 

Biblische Wörter für dich erklärt

Maleachi bedeutet „mein Botschafter“.

Daten Das Buch Maleachi wurde wahrscheinlich etwa 450 Jahre vor der Zeit von Jesus geschrieben. Gottes Volk war aus Babylonien nach Jerusalem zurückgekehrt, aber viele Dinge liefen nicht besonders gut. Sie hatten vergessen, Gott nachzufolgen und versuchten noch nicht einmal mehr, ihm zu gehorchen.

 

Miteinander im Gespräch

Fragen und Antworten zu dieser Einheit finden Sie hier.

 

Probier es aus

Mach dir ein Lesezeichen, um dich an Maleachi 3,16 zu erinnern und daran, dass Gott „die Namen aller Menschen, die ihm treu geblieben waren, in ein Buch schreiben lassen hat, damit sie vor ihm in Erinnerung bleiben.“

Nimm ein Stück Pappkarton, schneide ein Rechteck von etwa 5cm x 20cm und schreibe deinen Namen in großen deutlichen Buchstaben darauf. Dekoriere das Lesezeichen mit Fotos von dir und anderen Menschen, die wichtig für dich sind (frag vorher, ob du sie ausschneiden darfst); male oder klebe Bilder von Dingen, die du magst oder von deinen Hobbys. Versuche das Lesezeichen so zu gestalten, dass man darauf sehen kann, wer du bist und wie du bist.

Damit das Lesezeichen länger hält, klebe transparente Klebefolie darauf oder laminiere es. Steche ein Loch in eines der schmalen Enden und fädele ein Band oder eine Schleife durch.

Du kannst das Lesezeichen benutzen, damit du weißt, wo ihr in #100 Bibel-Entdecker-Geschichten# gerade lest oder du kannst es in deiner Bibel verwenden.

Du kannst auch ein Lesezeichen für den Erwachsenen, mit dem du gemeinsam liest, machen.

 

Sprich mit Gott

Danke, Gott, dass du die, die dir vertrauen, nicht vergisst.

Ihre Meinung ist uns wichtig

*