61. Jesus versorgt viele

Lesen Sie zuerst Lukas 9,20.

 

Bibelentdecker-Fragen

  • Hast du schon einmal eine Tüte Süßigkeiten oder Chips mit einem Freund geteilt?
  • Was würde passieren, wenn du versuchen würdest, mit deiner ganzen Klasse oder Gemeinde zu teilen? Würde noch etwas für dich übrig bleiben?
  • Was könntest du heute teilen?

 

Lies mehr …

Was bisher geschah …

Jesus wurde langsam berühmt. Er hatte unglaubliche Dinge getan: einen Sturm gestillt, Kranke geheilt, sogar einen jungen Mann, der gestorben war, zurück ins Leben gebracht. Jetzt folgten ihm Menschen, egal wohin er ging. Sie waren gespannt, zu sehen, was er tat und hörten aufmerksam zu, was er zu sagen hatte.

Jetzt lest miteinander Lukas 9,10−20.

Was danach geschah …

Jesus bat seine zwölf Jünger, nicht mit anderen darüber zu reden, dass er der Messias war. Aber von jetzt an wussten sie, dass ihr Freund und Lehrer sogar noch mächtiger war, als sie gedacht hatten.

 

Entdecke die Bibel

Beantwortet zusammen die Fragen auf Seite 84 in 100 Bibel-Entdecker-Geschichten

 

Biblische Wörter für dich erklärt

Nachfolger Es gab viele religiöse Lehrer in der Zeit von Jesus, die Nachfolger oder „Jünger“ hatten. Sie waren wie Schüler, die von ihrem Lehrer lernten. Jesus wählte eine Gruppe von zwölf Jüngern aus, aber sie waren nicht die Einzigen, die ihm nachfolgten. Große Menschenmengen folgten ihm, wo immer er hinging.

Brot Als Jesus das Brot in der Menschenmenge verteilen ließ, werden sie das Essen genossen haben, aber sie werden sich auch an die Geschichten in 2 Mose erinnert haben. Als Mose und das Volk Israel aus Ägypten zog, lebten sie 40 Jahre lang in der Wüste und Gott gab ihnen in der gesamten Zeit Brot zu essen.

Betsaida war ein Fischerdorf. Von hier kamen die Jünger Petrus, Andreas und Philippus.

 

Miteinander im Gespräch

Fragen und Antworten zu dieser Einheit finden Sie hier.

 

Probier es aus

Jesus fragte seine Freunde: „Für wen haltet ihr mich?“

Mach deine eigene Mini-Umfrage in deiner Gemeinde oder Schule mit Menschen, die du kennst, und finde heraus, für wen sie Jesus halten. Du kannst folgende Fragen verwenden oder dir selbst welche ausdenken. Denk dran, die Fragen auch selbst zu beantworten.

 

  1. Hast du schon mal den Namen Jesus gehört?
  2. Wie alt warst du, als du ihn zum ersten Mal gehört hast?
  3. Wie viel weißt du über Jesus?
  • Nicht viel
  • Ein bisschen
  • Schon einiges
  • Eine ganze Menge
  • Alles, was man über ihn wissen kann
  • Niemand besonderes
  • Ein guter Mensch
  • Der beste Mensch, den es jemals gab
  • Gottes Sohn
  • Jemanden fragen, der ihn kennt
  • In der Bibel lesen
  • In die Kirche gehen
  • Beten
  1. Wann hat Jesus auf der Erde gelebt?
  2. Wo auf der Erde hat Jesus gelebt?
  3. Was meinst du, wer Jesus ist?
  1. Wenn du mehr über Jesus wissen willst, wie würdest du es herausfinden?

 

Sprich mit Gott

Das nächste Mal, wenn du Brot oder Fisch isst, denk an diese biblische Geschichte und danke Gott dafür, dass er dich mit Essen versorgt.

Ihre Meinung ist uns wichtig

*